besoffene Zimtsterne oder was?

völlig daneben!
Die blauen Zimtsterne werden gemacht wie ganz normale Zimtsterne, schmecken wie ganz normale Zimtsterne, sie haben nur einen blauen Zuckerguss. Das ist der einzigste Unterschied.
Nicht ganz... Omas und andere ältere Menschen mögen die nicht: "Ihhhhh, wie sieht das denn aus? Völlig ungenießbar!!!!"

Genau aus diesem Grund wurden die blauen Zimtsterne geboren. Denn erstens ist Zimtsterne backen eine schweine Arbeit und zweitens sind es immer zu wenig und drittens immer gleich gegessen.

Die Idee mit dem Färben hat Ebbi von einem Ex-Azubi (ein Punker) übernommen. Der hatte uns zum Abschied einen Punkermarmorkuchen gebacken. Schön blau - grün - rot - gelb gefärbt. Alle fanden den Kuchen saugut, nur nicht die ältere Generation, die haben das Teil nicht angerührt...

Wenn das mit dem Marmorkuchen funktioniert muss das auch bei Zimtsternen klappen...
Es klappt! Seit es die blauen Zimtsterne gibt, sind für uns immer genug da :-))
Für die Omas gibt es ein Blech "normale" - aber mehr nicht ;-)